Bei der Verbrennung von Holz wird im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen kein zusätzliches CO2 frei. Somit liefert die Nutzung von Holz einen wertvollen Beitrag zur Reduktion von Treibhausgassen und vermindert die weltweite Klimaveränderung.

Sie sind regional verfügbar, sparen lange Transportwege, schonen die Umwelt durch CO2-neutrale Verbrennung und stehen für ein Stück Unabhängigkeit von schwankenden Energiepreisen.

Holzpelletsheizungen sind energiesparende Heizungen. Sie werden in Österreich vorwiegend in Ein- oder Zweifamilienhäusern verwendet und sind als Zentralheizungen oder Einzelkessel erhältlich.

Eine Hackschnitzelheizung bietet denselben Komfort wie eine Ölheizung. Wird Energie benötigt, so schaltet sich die Verbrennung automatisch ein.Wird wenig oder keine Energie benötigt, so läuft der Kessel auf Teillast oder schaltet sich ganz aus.